Volksempfänger 6:35,
das autoZynik-Gute-Laune-Frühstücksradio

 

 

  • 06:30 Uhr: Klimawandel
  • 06:35 Uhr: 7000 EUR Nebenverdienst!


7000 EUR nebenbei verdienen! Von daheim aus!

Solch schönen Versprechen begegneten mir in den letzten Tagen in allen Ecken des Internets, meist als Werbung neben Google.
Eine der dann doch nicht ganz so reisserisch klingenden Nebenverdienstanzeigen wählte ich mir dann mal aus und klickte mich durch: www.business-success.org. Ah, diese Webseite wurde doch schon einmal mit 20 anderen URLs gesehen.
Ich klicke auf "ich bin an einem richtungsweisenden Erfolgskonzept interessiert...". 9mal ob des gruseligen Designs blind auf "weiter" geklickt, irgendein Brabbelinhalt, ah endlich das Kontaktformular.
Das füllen wir doch einmal aus, eine Nebenstelle rausgesucht die sonst nicht genutzt wird als Telefonnummer angegeben, und dann die Überraschung: Eine schöne Flash Onlinepräsentation, nur für mich! Und zum ersten Male kommt man dank der URL die auf wellbizinfo.com (http://www.wellbizinfo.com/kurzinfo2.php?access_code=440) zeigt auch dahinter was überhaupt wohl dahinter steckt, bisher war ja noch nicht einmal die Branche zu erraten geschweige denn die Information WER mir überhaupt einen Nebenverdienst anbieten will. Es handelt sich also, war ja leicht zu erahnen, um ein grosses Afiliate Geschäft, dass stets nach neuen Mitstreitern sucht damit es nicht abstirbt, und über so einen der Leute werben muss bin ich nun hier gelandet. Mal sehen was sich noch so erahnen lässt über meine Tätigkeit.
Zunächst begrüsst mich aber Herr Fredi J. und verspricht mir einen Einblick in die Funktion und Arbeitsweise. Schritt für Schritt und kostenlos. Man investiert in meine Ausbildung. Das Wort Internettechnologie fällt. Unabhängig arbeiten. Zitate aus der österreichsichen Wirtschaftskammer. Und das wars auch schon, man weist mich auf einen kommenden Anruf meines persönlichen Betreuers hin. "Mein Lebens als arbeitsloser und verschuldeter Journalist hat sich in nur kurzer Zeit gewandelt". Wunderbar, also warten wir.

Eine gute Stunde später klingelt die Nebenstelle mit einer österreichischen Telefonnummer. Ich sei also unzufrieden mit meinem Leben und möchte mich verändern, erkundigt sich eine Dame mit schwerem Dialekt. Mir schwant dass ich mich wohl durch die falsche Schiene geklickt habe. Ich wiegelte ab, nicht direkt, aber hinzuverdienen sei ja immer interessant. Was ich denn zur Zeit machen würde, wie viel Zeit ich denn so aufbringen könne. Ich stellte fest dass wenn das für mich interessant sei dann hätte ich sicherlich viel Zeit zur Verfügung, ich müsse nur genaueres wissen. Also unter 10 Stunden die Woche bräuchte ich das nicht ernsthaft anfangen. Ich wiederholte mich und bestätigte, das wenn das interessant sei dann hätte ich sicherlich genügend Zeit. Ein erstauntes Gegenüber. Und wenn nicht? Wenn das doof ist und sich nicht rechnet dann werde ich auch keine Zeit haben.
Der freundlichen Dame entglitt das Gespräch, sie griff wieder zum Rettungsseil. Ich möchte mich also beruflich verändern und mich weiterentwickeln? Ich bin an einem Nebenverdienst interessiert, ja. Also möchte ich mich weiterentwickeln und sei wohl unzufrieden mit meinem augenblicklichen Leben. Nein, ich möchte etwas hinzuverdienen. Aber wieso hätte ich mich denn gemeldet? Weil ich etwas hinzuverdienen möchte. Sie sei in ihrem früheren Leben an so vielen Gelegenheiten vorbeigegangen, wieso bin ich gerade hier hängengeblieben? Weil es direkt auf meinem Monitor war.
Damit habe ich es nun geschafft, man versprach mir Zugangsdaten zu den ersten Onlineunterlagen und machte mit mir einen Termin aus wann wieder telefoniert wird. Morgen um 16:30 Uhr.

Also googlen wir doch mal etwas, unten unter der Flashpräsentation steht immer netBiz AG.
Auf Platz zwei der Treffer http://politik-news.gmxhome.de/ (nicht mehr erreichbar). Was ist das, gehört das zu GMX?, eine gelbe Seite mit blauer Schrift, kein Impressum, dafür einen Haftungsausschluss, mit diversen Seiten auf denen vor Strukturvertrieben gewarnt wird. Und dort finde ich:
"Herbalife, auch NetBiz AG. Strukturvertrieb von zweifelhaften, völlig überteuerten Nahrungsergänzungsmitteln und Wellnessprodukten. Starterkit muß vorab gekauft werden. Produkte müssen vom Berater von Herbalife gekauft und an Kunden verkauft werden. Es müssen ständig neue Berater angeworben werden (Kopfprämien?). Tarnt sich unter allen möglichen Internetadressen siehe auch: Herbalife Website Erkenner". Unter dem Herbalife Website Erkenner, den ich auch beim englischen Google in noch ausführlicher finde, sehe ich eine lange Domainnamenauflistung von zu diesem Ring gehörenden Webseiten, von denen einige nicht mehr funktionieren, andere zeigen dass es scheinbar einen ganzen Berg an Templates gibt für ein und das selbe Werbeprinzip.

Nach weiterer Google Recherche lernen wir, dass die Herbalifeprodukte zumindestens umstritten in ihrer Wirkung sind, scheinbar nicht frei von genmanipulierten Zusätzen (www.oekotopp.de/magazin/artikel_2004_07_26_2950.shtml), und es erfolglose Scientology- Diskussionen über Distributionspartner gab ( http://www.ingo-heinemann.de). Auch scheint sich die Züricher Fachstelle für Sektenfragen sehr für Herbalife zu interessieren (www.infosekta.ch/is5/gruppen/herbalife_schaaf2004.html), die einen weiteren Punkt ins Spiel bringt: Vertieb von Arzneimittlen per Strukturvertrieb.
"Es sind Fälle sog. Überempfindlichkeitsreaktionen auf Herbalife-Produkte bekannt (vgl. Artikel in der Schweizerischen Ärztezeitung 1999:80, S. 981ff). Hier zeigt sich die Problematik des Vertriebssystems von Herbalife, das eine ärztliche Kontrolle und Beratung nicht vorsieht."

Nun aber hinein in die Präsentation, die in einem Passwortgeschützten Bereich liegt. Dauer: 70 Minuten. Es geht los. Herr J. begrüsst mich wieder. Erfahre ich nun mehr? Darf ich das überspringen? Nein, das ist natürlich verboten. Herr J. erzählt und erzählt. Kurz bevor man glaubt es geht richtig los, "lassen Sie mich zuerst erzählen wie es bei mir war" und es geht ab in seine Lebensgeschichte. Und es klingt für mich genauso wie wenn ich in der Fussgängerzone von fundamentalen Berufschristen angesprochen werde. Das Leben ist so unvollkommen. Die Träume werden verraten. Man muss jetzt offen sein, bereit sein sich zu informieren. Berechtigt urteilen wenn man alles gelesen hat und alles weiss. Würde ich nicht nebenbei arbeiten, ich wäre eingeschlafen. Aber plötzlich Ablenkung: Es spricht nun eine Frau Anke D. aus Frankfurt, posierend vor einem Mercedes mit österreichischem Nummernschild. "Ein Wenig über mich." Dauer: 32 min, abgelesen von Papier.
"Bevor ich ihnen alles erkläre ein wirtschaftlicher Ausflug." Es beginnt also ein Ausflug in die Wirtschaft, grundlegende Prinzipien, uns wird erklärt wie unsicher Arbeitsplätze sind, dass das klassische Beschäftigungssystem ausgedient hat, wie Franchise funktioniert (wobei sie mehrmals "french-fries" sagt, ich schwör!), Networking und das Wellbizsystem. (zum ersten Mal sehe ich so etwas das einer Pyramidenstruktur ähneln könnte, gesprochen wird jedoch von "Teampartnern"), und das ehrlich arbeitende Menschen, Angestellte die in Firmen unter Verrenkungen und Selbstaufgabe versuchen müssen die Hierarchieleiter hochzuklettern, wie auch Selbständige, mit viel zu wenig Geld abgespeist werden.
Richtig erkannt, ärgert mich auch. Ärger erzeugt. Nun aber schnell eine Lösung! Was wird nun verkauft? Was muss ich tun? Aber nun erst zu Anke D.'s Lebensgeschichte. Schlaganfall. Gesellschaftliche Ausgrenzung.

Ich hole mir Kaffee, erledige ein Telefonat, fange an weiter zu arbeiten. Hin und wieder muss man auf "Weiter" klicken. Es kommen ihre intimsten Wünsche. "Ein neues Sportauto, ein eigenes Haus, und viele Reisen. Zusätzlich zu einer vollkommenen Partnerschaft. Oder eine zusätzliche Ausbildung."
Ein Vorspringversuch wird mit einem bösen man solle das Fenster halt schliessen wenn man nicht mehr möchte bestraft.
"Gesund leben und Lifestyle geniessen können. Das ist es, was jeder von uns haben möchte!" Ich hole das Fenster wieder in den Vordergrund. Der Wellnessbranche wird von erfahrenen US Ökonomen ein unfassbares Wachstum prognostiziert. Ich merke, es geht um Wellnessprodukte. Frau D. lebt nun auf dem Lande mit ihren Pferden und Hunden und hat ihre Erfolgsstory geschafft.
Und dann passiert das unfassbare. Meine Maus kommt irgendwo gegen - die Flashpräsentation reagiert beleidigt und geht aus. Ich muss sie neu laden, und bin natürlich wieder am Anfang, noch ehe abgespeichert werden konnte dass ich diese Lernparts ja schon hinter mir habe.
Herrn J. also auf den zweiten Desktop gelegt, von wo aus ich ihm nebenbei zuhöre, Ton leiser drehen.
Irgendwann plötzlich nach mehrmaligem "Weiter" bestätigen merke ich - ich bin im nächsten Part, und dann wiederum im nächsten,… eine Erfolgsstory jagt die Nächste. Lauter glückliche Menschen, die ihre Rückschläge im Leben hatten, deren Leben im Kreis verlief, nicht mehr Lebenswert erschien. Dann der Ausbruch! Freiheit! Glück! Geld! Team!
Irgendwann Stille. Ein Browserfenster zuviel mit zugemacht. Nochmal von vorne. Georg betritt den Raum, sucht etwas auf meinem Desktop, Flash beleidigt. Nochmal von vorne.

Irgendwann bin ich tatsächlich am Ende angekommen, es wurde immer noch nicht gesagt wessen Produkte dort vertrieben werden und man sagt mir es liegt nun an mir mich zu entscheiden: Möchte ich erfolgreich sein, mich verändern, meine Träume verwirklichen, aus dem verschlingendem System ausbrechen oder jetzt aufgeben?
Ja was ist das denn bitteschön für eine Rhetorik. Wieso kann nicht alles auf den Tisch gelegt werden: Zu vertreiben sind folgende Produkte A B C und D aus dem Hause E und F, das geht folgendermaßen, wir zahlen dafür X Euro pro Y. Fertig. Dann überlege ich mir ob sich das rentiert.
Nun verstehe ich auch was die freundliche Dame am Telefon wollte: Ich wurde bereits ausgelotet. Es soll versucht werden, unzufriedene Menschen zu erwischen, sie an ihren Träumen und ihrem Lebensgeist zu kitzeln und aufzuwecken, ihnen Selbstbewusstsein geben, sie in die (ihre!) Gemeinschaft einzugliedern die einen versteht und Halt gibt. Nicht anders funktionieren alle anderen Gruppierungen, die auf Mitgliederfang sind. Bei Strukturvertrieben kommt in der Regel sogar noch die komplette wirtschaftliche Abhängigkeit hinzu.

Und ja, ich habe Träume. Danke für die Erinnerung diese nicht zu vergessen, aber ich glaube wir passen nicht so ganz zusammen. Das Geld verdienen im Multi Level Marketing sowieso nicht funktioniert nur nebenbei. Der durchschnittliche JAHRES-Prokopfumsatz der grössten weltweiten Strukturvertriebe beträgt sogar nach deren eigenen Zahlen zwischen 400 und 1300 EUR (http://www.mlm-beobachter.de/umsatz/umsatz_mlm.htm). Pro Vertriebler. Im Jahr. Umsatz. Nicht einmal Gewinn. Viele Grüsse nach Österreich.

Meine persönliche Beraterin, die meine Fragen per Mail komplett ignoriert hat, war anderntags am Telefon etwas verschnupft darüber das ich ihr vorwarf es sei eine Frechheit Leuten 70 Minuten ihres Lebens zu stehlen mit dieser Präsentation, die sich inhaltlich auf acht Minuten zusammenfassen lässt und ich auch noch selber herausbekommen muss dass es sich um Herbalife handelt. Man möchte halt erst einmal aussortieren, so entgegnete sie mir, wer überhaupt arbeitsbereit ist bevor man viel Zeit in die Onlineseminare investiert und dann auch sagt worum es geht.
Eine typische Verhaltensweise kommt hier zum Vorschein, wenn man schon nicht möchte dass man sich Sachen richtig durchrechnet (da es zu einem negativen Ergebnis unter Berücksichtigung des Einsatzes an Zeit, Geld und Energie führen kann) dann nennt man sie auch nicht sondern verkauft das Psychogebilde drumum damit es nicht auffällt. Freiheit, Freunde, Erfolg und Freude rechnen sich doch immer.

Und neuerdings kommen Werbeanrufe auf dieser bisher noch nie genutzten MSN an. Zufall?


Keith 2005

Links:
- Zu Pyramidensystemen: internetfallen.de / Polizei Berlin
- Der Multilevel Marketing Beobachter http://www.mlm-beobachter.de/index.htm
- Über Herbalife: http://de.wikipedia.org/wiki/Herbalife
- ARD Report München: http://www.br-online.de/daserste/report/archiv/2006/00315/
- Verbraucherzentrale Bayern
- ZDF über Herbalife

 

Shop! Alben  kaufen! CD ! Vinyl!
Seelsorge
Seelsorge
Seelsorge
Werke+MP3
Konzerte
Kritiken
Lexikon
Russia
autoZynik schaut auf die Welt
Zoo

 




 

 
-> TOP